Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Ausstellungen & Museen

Quadrat Bottrop. Die Sammlung, 30. April – 3. September 2023

Die zweite Sonderausstellung in der neuen Josef-Albers-Galerie widmet sich den Ankäufen und Schenkungen aus rund 45 Jahren Museumsgeschichte. Die Bottroper Kunstsammlung jenseits von Josef Albers kann durch die neu gewonnene Ausstellungsfläche von 700 Quadratmetern erstmals in einem repräsentativen Umfang der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

War es bisher nur punktuell möglich, die in den vergangenen Jahrzehnten zusammengetragene Sammlung internationaler Kunst zu präsentieren, gibt die neu eingerichtete Präsentation jetzt einen umfassenden Einblick in die Sammlungsaktivitäten des Museums seit seiner Gründung 1976.

Quadrat Bottrop. Die Sammlung, Ausstellungsansicht Josef Albers Galerie, Foto: Philipp Ottendörfer © Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Während in den ersten Jahrzehnten Werke konkreter und konstruktivistischer Kunst in den Kunstbestand einzogen – erweitert durch Vertreterinnen und Vertreter einer abstrakten, auch farblich-rhythmisch geprägten Malerei bis hin zu monochromen Bildern – ergänzten in den letzten Jahren Farbmalerei und Fotografie das Repertoire. Die Ausstellung widmet sich daher Werken renommierter Künstlerinnen und Künstler wie Laurenz Berges, Pia Fries, Günter Fruhtrunk, Bernhard Fuchs, Raimund Girke, Kazuo Katase, Hubert Kiecol, Aurélie Nemours, Simone Nieweg, Bridget Riley, Victor Vasarely und anderen. Acht Themenräume laden ein und geben einen neuen Blick auf die Sammlung frei.

Quadrat Bottrop. Die Sammlung, Ausstellungsansicht Josef Albers Galerie, Foto: Philipp Ottendörfer © Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Foto oben rechts oder unten:

Bridget Riley, Stream of Change, 1987, Öl auf Leinwand © Bridget Riley